»Adam Johnson erzählt weise, lustig, rührend und so, dass jedes Wort genau sitzt.«DEUTSCHLANDRADIO
Emporium

Adam Johnson

Emporium

Storys

Aus dem Englischen von
Peter Torberg

Nicht mehr lieferbar

288 Seiten, € 18,90
Gebunden, Flexcover

Erscheinungstermin

05. Februar 2010

ISBN

978-3-935890-67-0
Neun Geschichten über Menschen, die sich in einer Welt behaupten wollen, die ihnen fremd geworden ist. Mit überbordender surrealer Fantasie beschreibt Adam Johnson ein Utopia der anderen Art, einen Mikrokosmos voll absurder Situationen und skurriler Figuren, wie er faszinierender nicht sein könnte.
Ein jugendlicher Scharfschütze, der aus großer Entfernung das Leben seines Opfers auslöschen kann, aber verzweifelt nach einer Möglichkeit sucht, das bezaubernde Mädchen direkt vor seiner Nase anzusprechen. Ein ehemaliger Polizist, der endlich ein Leben ohne Gewalt führen will, aber als Mitarbeiter des städtischen Zoos gezwungen ist, regelmäßig überzählige Tiere zu töten. Ein melancholischer Student, der einen Bus mit übermütigen Krebspatientinnen in eine entlegene Bar fährt und sich von der wilden Entschlossenheit der Frauen, das Leben bis zum Äußersten auszuschöpfen, anstecken lässt. Der Besitzer eines Ladens für kugelsichere Westen, der sich über starke Konkurrenz beklagt, weil das Geschäft immer lukrativer geworden ist … Adam Johnsons Figuren sind Sinnsuchende in einem gefährlichen und zutiefst verstörenden Umfeld, wobei sie dem, was das Leben heutzutage ausmacht, ganz nahe kommen. In einer eigentümlichen Mischung aus Provokation und Melancholie spielt Johnson mit den Fallstricken unserer postmodernen Gesellschaft, indem er uns einen absurd-genialen Zerrspiegel der Wirklichkeit vor Augen hält.

Pressestimmen

WDR 1live

"Es ist eine düstere, grelle, paranoide Welt, in die Adam Johnson uns mit seinen eigenwilligen Stories führt. Unterkühlt und witzig, futuristisch und doch voller Gegenwart."
Christian Möller

Neue Zürcher Zeitung

"Johnsons flapsig gekonnte Schilderungen haben etwas Morbides, sind voll von bösem Witz, erzählen eine zukünftige Welt, die der unseren verstörend gleicht. Die lesenswerten zeigen, wie nah nicht nur das Lächerliche, sondern auch das Wichtige, Sinngebende beim Absurden siedelt."
Tilman Urbach

Frankfurter Allgemeine Zeitung

"Diese Storys üben dank ihrer überbordenden Phantasie und überraschenden Wendungen einen gehörigen Reiz aus."
Reinhard Helling

STERN

"Adam Johnsons Erzählungen liegen nur knapp neben der Realität. Ein wenig außerhalb der Zeit. Ein bisschen über dem Normalen. Beiläufig, fast zart, nehmen die Geschichten Fahrt auf – und blicken mit böser Komik in eine kaputte Welt. Adam Johnson entwirft neun Szenarien eines Endzeit-Lebensgefühls. Klamm und sehr besonders."
Andrea Ritter