Alain Mabanckou in Leipzig, 16.3.13

Leipzig liest | Samstag, 16. März 2013 | 20:00

Institut Français Leipzig
Thomaskirchhof 20, 04109 Leipzig

Der kongolesische Autor liest aus seinem Roman "Zerbrochenes Glas", in dem ein Bartresen in Brazzaville zur großen Weltbühne wird.

Moderation (dt./frz.) und deutsche Textlesung: Bernd Schekauski, MDR
Dolmetscherin: Chirstine Cavalli

Lesereise in Kooperation mit Bureau du Livre, Französische Botschaft

Das Buch

Zerbrochenes Glas

»Zerbrochenes Glas« ist Stammkunde einer heruntergekommenen Bar in Brazzaville, deren Name Programm ist: »Hier wird nicht angeschrieben«. Tag für Tag versammelt sich dort ein Haufen skurriler Gäste, um Palmwein zu trinken und über das Leben zu ...

Der Autor

Alain Mabanckou

Alain Mabanckou wurde 1966 in der Republik Kongo geboren. Mithilfe eines Förderstipendiums verließ er Ende der Achtzigerjahre seine Heimat, um in Paris sein Jurastudium fortzusetzen. Danach trat er in einen französischen Wirtschaftskonzern ein, für den ...