»Einer der eindringlichsten Erzähler von Geschichte in der französichen Gegenwartsliteratur.«Deutschlandfunk Kultur
Baikal-Amur

Olivier Rolin

Baikal-Amur

Ein Reisebericht

Aus dem Französischen von
Holger Fock und Sabine Müller
192 Seiten, € 20,00
Halbleinen, Lesebändchen

Erscheinungstermin

20. August 2018

ISBN

978-3-95438-093-0
»Reisen bedeutet, Gewohnheiten abzulegen. Es bedeutet auch, sich auf die Suche nach einem Teil von uns zu machen, den wir verloren haben, so sehr verloren haben, dass wir nicht einmal mehr wissen, worin er besteht, geschweige denn, ob er je existiert hat.«
Sie ist das bedeutendste Eisenbahnbauwerk des 20. Jahrhunderts: 4.287 Kilometer Schienenweg, 2.230 Brücken, 212 Bahnstationen, 3 Zeitzonen … Die Baikal-Amur-Magistrale verläuft nördlich der Transsibirischen Eisenbahn zwischen Taischet und dem Pazifischen Ozean. Geplant zur Erschließung Sibiriens, wurde sie in den 1930er-Jahren zu einem Monument des stalinistischen Terrors, für das Hunderttausende von Zwangsarbeitern ihr Leben ließen. Während des Zweiten Weltkriegs wurden Streckenteile rückgebaut, da Schienen und Schwellen für andere Eisenbahnlinien gebraucht wurden, um die Versorgung der Roten Armee zu gewährleisten. Später dann wurde die Fertigstellung der Eisenbahnlinie von der sowjetischen Propaganda als nationales Pionierprojekt verklärt, für das jeder Bürger, jeder Betrieb seinen Beitrag zu leisten hatte …
Olivier Rolin unternimmt auf der Baikal-Amur-Magistrale eine Reise ins Herz von Russland. Eindringlich, mit großer Anteilnahme, aber auch mit feiner Ironie erzählt er von der überwältigenden Natur in diesem Teil der Erde, von halb verlassenen Städten und von Menschen, die von der Geschichte vergessen wurden. Denn in der unendlichen Weite des Landes verliert sich alles, der einstige Traum von einer gerechteren Welt ebenso wie die Hoffnung auf morgen.

Pressestimmen

Süddeutsche Zeitung

"Das Sibirien, das Rolin durchreist, ist ein von allen (und vor allem von der Moskauer Regierung) vergessener Kontinent, dessen unglaubliche geografische Größe selten so erfahrbar wurde wie auf diesen Seiten."
Alex Rühle

SWR2

"Olivier Rolins 'Baikal–Amur' ist ein gutes, ein wichtiges Buch, das uns Westeuropäern das unzugängliche Sibirien ein Stück näher bringt."
Sabine Grimkowski
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen