»Oliver Sacks' grenzenlose Neugier ist ein Gewinn für jeden Leser.«THE NEW YORK TIMES
Die feine New Yorker Farngesellschaft

Oliver Sacks

Die feine New Yorker Farngesellschaft

Ein Reise nach Mexiko

Aus dem Englischen von
Dirk van Gunsteren
192 Seiten, € 20,00
Halbleinen, Lesebändchen

Erscheinungstermin

26. August 2019

ISBN

978-3-95438-109-8
Blumen fand er wegen ihrer »Unverblümtheit« zu aufdringlich. Seine Leidenschaft galt Farnen, weil sie so schwach und verletzlich wirken und doch seit 350 Millionen Jahren allen Widrigkeiten unseres Planeten trotzen. Oliver Sacks‘ Bericht über eine Exkursion von Hobbybotanikern nach Mexiko ist ein bezauberndes Buch über Menschen, die in einer Welt ohne Geheimnisse das Staunen nicht verlernt haben.
Seit Oliver Sacks als Kind im Fossiliengarten des Londoner Natural History Museum riesige Schachtelhalme bestaunte, ist er ein großer Liebhaber von Farnen aller Art. In den frühen Neunzigerjahren entdeckt er bei einem Spaziergang in New York einen Aushang, auf dem ein Treffen der Amerikanischen Farngesellschaft angekündigt wird. Neugierig geworden, nimmt Sacks daran teil. Die bunt zusammengewürfelten Mitglieder des Klubs, dessen Wurzeln bis ins 19. Jahrhundert reichen, haben etwas seltsam Altmodisches, Verschrobenes an sich, doch ihr naiver Enthusiasmus ist ansteckend. Hier geht es nicht um Ruhm und Ehre, sondern um Abenteuerlust und Entdeckergeist. Um seiner Passion zu frönen (und dem kalten New Yorker Winter zu entkommen), schließt Sacks sich einer Exkursion der Farngesellschaft nach Südmexiko an. Es wird eine Reise, die seine Vorstellung davon verändert, was es bedeutet, ein Mensch zu sein.

Pressestimmen

BRIGITTE

Wir werden „mitgerissen“ von diesem Buch. „Weil Sacks sich für alles interessiert und es daher auch für uns interessant macht. Weil er klug, mit Ehrfurcht und Liebe auf die Welt blickt. Und weil man nach Lektüre dieses Buches nicht nur seine Zimmerpflanzen mit anderen Augen ansehen wird.“ Sonja Niemann

P.M.

"Sacks‘ Reisetagebuch berichtet von aufregenden Entdeckungen und erstaunlichen Erlebnissen. Vor allem aber macht es klar, wo der Anfang aller Wissenschaft liegt: in unbändiger, aufrichtiger Neugier."
Stephan Draf

DIE KLEINE ZEITUNG

"Einblicke in einen Mikrokosmos, der einen auch nicht alle Tage streift. Dort, wo große Kerle bei Farnen aller Art begeistert „Ahs“ und „Ohs“ in die Wälder rund um Oaxaca schmettern. Wo Pflanzensex schon mal die Herzen höherschlagen lässt und wo man gerne einen Bandscheibenvorfall für einen Ausflug in den Regenwald in Kauf nimmt. Oder würden Sie nicht auch für ein Elaphoglossum Ihr Leben riskieren? Eben. Eine Feldforschung der ganz besonderen Art."

FOCUS

"Sacks ließ sich anstecken von der Begeisterung der Farnverehrer, vertiefte sich in die Farnforschung und entdeckte die Schönheit dieser uralten, eigentlich unscheinbaren Gewächse - bis plötzlich irgendwo im mexikanischen Dschungel das Glück still und leise neben ihm stand."
Uwe Wittstock
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen