Lyonel Trouillot in Berlin

Internationales Literaturfestival Berlin | Dienstag, 16. September 2014 | 17:00

Versuche über das Vertrauen: Lyonel Trouillot [Haiti] über das Wagnis, auf den Nächsten zu zählen

Moderation: Vincent von Wroblewsky
Sprecher: Thomas B. Hoffmann
Eintritt frei

Das Vertrauen in Gott ist leicht: Es birgt kein Risiko – und ob das Erhoffte im Jenseits auf einen wartet oder nicht, wird kein Lebender je erfahren. Im Alltag jedoch, im Zwischenmenschlichen, hat das Vertrauen Konsequenzen. Wird ein Mensch verraten, kann er alles verlieren, und die Geschichte, insbesondere die Haitis, hat oft genug gezeigt, dass sich ein gesundes Misstrauen bezahlt macht. Trouillot erzählt, warum man dennoch auch in Krisenzeiten das Vertrauen nicht verlieren darf.

Das Buch

Die schöne Menschenliebe

In seinem Taxi bringt Thomas die junge Anaïse in ein kleines Fischerdorf, das in einem entlegenen Winkel von Haiti liegt. Anaïse ist aus Europa angereist, um einem Familiengeheimnis nachzugehen, das sich wie ein dunkler Schatten über ihrem Leben ...

Straße der verlorenen Schritte

Port-au-Prince. Das Gerücht verbreitet sich in Windeseile. »Geht nicht nach draußen«, heißt es, »heute Nacht passiert etwas.« Langsam wird es dunkel, der Strom fällt aus. An Stromstörungen hat man sich längst gewöhnt – ebenso daran, Wut und ...

Der Autor

Lyonel Trouillot

Lyonel Trouillot, 1956 in Port-au-Prince geboren, zählt zu den wichtigsten Autoren Haitis. Anfang der achtziger Jahre verließ er sein Heimatland und ging ins Exil in die USA. Nach seiner Rückkehr engagierte er sich als Autor für die Demokratiebewegung ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen