John Barth

John Barth

John Barth gilt als einer der einflussreichsten Erzähler der zeitgenössischen amerikanischen Literatur. Er wurde 1930 in Cambridge/Maryland geboren und war nach dem Abschluss seines Studiums lange Jahre Dozent für Literatur an der Johns Hopkins Universität in Baltimore. Für sein umfangreiches Werk wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem National Book Award und dem PEN/Malamud Award. Bei Liebeskind erschienen die Romane »Die schwimmende Oper« (2001), »Tage ohne Wetter« (2002) und »Der Tabakhändler« (2003).