» James Sallis hat den perfekten Kriminalroman geschrieben.«NEW YORK TIMES
Driver

James Sallis

Driver

Roman

Aus dem Englischen von
Jürgen Bürger
160 Seiten, € 16,90
Gebunden mit Schutzumschlag

Erscheinungstermin

20. August 2007

ISBN

978-3-935890-46-5

Auch als eBook erhältlich

Kein Wort zuviel, keines zuwenig. Ein Held, der keiner sein will, und eine Blondine, mit der die ganzen Probleme anfangen. Als Kulisse die heruntergekommenen Motels und zwielichtigen Bars von L. A. James Sallis macht aus einer simplen Pulpstory ein kleines Meisterwerk. Gewinner des Deutschen Krimi Preis 2008.
Driver ist kein Verbrecher. Jedenfalls nicht im engeren Sinne. Er ist nur der beste Stuntfahrer, den man in Hollywood kriegen kann. Und manchmal fährt er bei Raubüberfällen den Fluchtwagen, obwohl ihn das gar nicht so richtig interessiert. Genauso wenig wie die Hollywoodfilme. Eigentlich will er nur fahren. Aber dann läuft einer dieser Überfälle schief, und Driver findet sich in einem schäbigen Motel in Arizona wieder, mit mehreren Leichen im Zimmer und einer Tasche voller Geldscheine. Eigentlich sollte auch er tot sein, denn der Raubüberfall war eine abgekartete Sache ...
»Driver« von James Sallis ist ein literarischer Glücksfall: ein fesselnder, atmosphärisch dichter und zugleich virtuos erzählter Kriminalroman, eine Hommage an den klassischen Roman noir, die fast beiläufig zu großer Literatur wird.

Pressestimmen

DRUCKFRISCH

"Ein kleines dreckiges Meisterwerk."
Denis Scheck

STERN

"160 Seiten mit Vollgas erzählt."
Stephan Maus

3SAT KULTURZEIT

"Jeder Satz ist ein Schlag in die Magengrube."
Martin Schöne

SONNTAGSZEITUNG

"Vieles an diesem Roman ist schlicht perfekt."
Sven Boedecker

DIE ZEIT

"Ein grandioser Thriller."
Tobias Gohlis
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen