• Yoko Ogawa

    Insel der verlorenen Erinnerung

    Roman

    Auf einer Insel, nicht weit vom Festland entfernt, prägen sonderbare Ereignisse das Leben. In regelmäßigen Abständen verschwinden Dinge, und zwar für immer. Zunächst sind es Hüte, dann alle Vögel, später die Fähre. Bald gibt es keine Haarbänder mehr und keine Rosen … Die Bewohner haben sich damit abgefunden, dass auch ihre Erinnerung immer ...

"Götter ohne Menschen" Buch des Monats beim ORF

Liebeskind | Dienstag, 02. Juni 2020

Hari Kunzrus Roman "Götter ohne Menschen" ist das "Ö1 Buch des Monats". Dazu heißt es: "Der diffuse Wunsch der Menschen, an etwas zu glauben - egal ob es eine außerirdische Macht, Magie oder Religion ist - das ist es, was Kunzru in seinem hellsichtigen Roman beschreibt." Die Aktion ist eine Kooperation des Hauptverbandes des Österreichischen Buchhandels, der Sendung "Ex Libris" und über 100 ausgesuchten Buchhandlungen.

Ogawa auf Booker-Shortlist

Liebeskind | Montag, 06. April 2020

Yoko Ogawa hat es mit der englischen Übersetzung ihres Romans "Hisoyaka na kessho" ("The Memory Police") auf die Shortlist des International Booker Prize geschafft. Der Preis ist mit 50.000 Pfund dotiert, der Gewinner wird im Spätsommer bekannt gegeben. Die deutsche Ausgabe erscheint am 7. September bei Liebeskind.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.